Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Einlagenversorgung

Das Ziel einer orthopädischen Einlage ist das Erreichen eines optimalen und komfortablen Gangbilds mit idealer Kraftübertragung.

So können bestehende ungünstige Voraussetzungen mit relativ einfachen Mittel minimiert werden. Der Einlagenversorgung wird aber neben der therapeutischen auch eine präventive Wirkung zugeschrieben.

Orthopädische Schuheinlagen sind massgefertigt und so individuell wie die Füsse selbst. Sie werden auf Basis von vorangehenden differenzierten Untersuchungen hergestellt. Als Grundlage für eine erfolgsversprechende Therapie dient eine Lauf- und Ganganalyse in Kombination mit einer dynamischen Druckverteilungsmessung sowie der statischen Beurteilung der Druckverteilung und der Gelenksachsen auf dem Spiegeltisch.

Je nach Ansprüchen können die Einlagen für den Alltags- und/oder Sportbereich angefertigt werden. Die Materialvielfalt zur Herstellung reicht von weich bis hart und erlaubt so eine gute Feinabstimmung.

Der Erfolg der Behandlung mit Einlagen hängt aber auch wesentlich von den getragenen Schuhen ab. Die Schuhe müssen die Einlagen in ihrer orthopädischen Funktion ergänzen, um das optimale Ergebnis zu erreichen. Deshalb beraten wir Sie in unserer Spezialsprechstunde mit anwesendem Orthopädie-Techniker auch gerne bei der Wahl geeigneten Alltags- oder Sportschuhen.